Neueste Beiträge

RIU Protect: neuer medizinischer Dienst für RIU Gäste

Mit diesem neuen Service, der in Unterstützung mit dem Versicherungsunternehmen AXA XL, eine Tochtergesellschaft von AXA, und der Beratung von Mercer Marsh Benefits entwickelt wurde, bietet RIU seinen Gästen in ihrem Urlaub einen medizinischen Dienst, darunter auch für mögliche Ansteckungen mit Covid-19. RIU startet eine Initiative, in der dieser Service kostenlos für alle Personen enthalten ist, die ab dem 15. Juni bis Ende des Jahres 2020 eine Direktbuchung tätigen.

Die Hotelkette RIU Hotels & Resorts präsentiert RIU Protect, einen neuen Service für ihre Gäste, der ihnen während des Urlaubs unter anderem einen medizinischen Dienst anbietet, darunter auch für die Ansteckung mit der Covid-19. Es handelt sich um ein einzigartiges und unterscheidendes Produkt, das mit der Unterstützung der Versicherungsgesellschaft AXA XL und der Beratung von Mercer Marsh Benefits entworfen wurde und mit dem die Hotelkette ihren Gästen ein Extra an Sicherheit in ihrem Urlaub während der durch die Covid-19-Pandemie verursachten Krise anbieten möchte.

Der Zugriff auf diesen Service wird sehr einfach sein. Bei einer Buchung mit RIU über ihre Website oder ihr Callcenter erhält der Kunde automatisch diesen Service. Diese Maßnahme gilt für Buchungen, die ab dem 15. Juni getätigt werden.

„In diesen unsicheren Zeiten möchten wir unseren Gästen alle Sicherheit und Unbeschwertheit anbieten, die in unseren Händen liegt. Daher haben sie bei einer Buchung die Möglichkeit bis zum 30. April 2021 kostenfrei zu stornieren oder Änderungen durchzuführen. Im Hotel wird der Betrieb in Übereinstimmung mit dem Handbuch von RIU für das Post-Covid-Hotel geführt, das 17 Protokolle zur Sicherheit und Hygiene umfasst. Und jetzt fügen wir diesen neuen Service hinzu, um ein Extra an Sicherheit zu bieten, denn so werden unsere Gäste bei einer möglichen Ansteckung mit der Covid-19 oder aufgrund jedweder anderen medizinischen Ursache betreut und gut versorgt sein, ohne das für sie zusätzliche Kosten entstehen“, bestätigt Luis Riu, Vorstandsvorsitzender von RIU Hotels & Resorts.

José Ramón Morales, Country Leader von AXA XL Iberia erläuterte: „Wir setzen uns entschieden für die Hotelbranche ein und stellen unsere umfassende und langjährige Erfahrung in Versicherungslösungen im Zusammenhang mit dieser Branche zur Verfügung, hauptsächlich vermögensrechtliche Risiken und Haftpflicht sowohl in Spanien als auch auf internationaler Ebene. In diesem besonderen Moment unterstützen wir unsere Verpflichtung mit RIU und decken die Verpflichtungen der Hotelgruppe mit ihren Kunden über RIU Protect ab“.

Der von RIU angebotene Service deckt, neben anderen Eventualitäten, die medizinische und chirurgische Betreuung, Krankenhausaufenthalte und Krankentransporte im Notfall mit bis zu 30.000 Euro pro Gast, sowie die Verlängerung des Aufenthalts aus medizinischen Gründen für die in der Buchung eingeschlossenen Personen bis zu 14 Nächten und die Rückflugtickets für diese Personen aus den gleichen Gründen.

RIU Hotels & Resorts musste im Laufe des Monats März alle 99 Hotels in 19 Ländern aufgrund der Gesundheitskrise schließen. Die Hotelkette hat bereits ihre Aktivität mit der Eröffnung der Hotels in Berlin, Guadalajara (Mexiko), Miami, Cancun und Bulgarien wieder aufgenommen. Zudem sind weitere Eröffnungen in den kommenden Wochen in Spanien, Portugal, der Dominikanischen Republik, Jamaika oder Costa Rica geplant.

Über RIU:Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 99 Hotels in 19 Ländern, in denen 31.270 Mitarbeiter jährlich über 4,9 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 38 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist eine der wichtigsten im Karibischen Raum, Marktführer auf den Kanarischen Inseln und die viertgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz und der Zimmeranzahl.

Hier geht es direkt zu RIU

 

About Jeffrey Strate

Translate »